Home

Tasmasienkrisenversiebung

Donnerstag, Januar 08th, 2009 | Author:

Wollen meine Freunde zu Hause mich einklich wieder haben? Und haben die dann ueberhaupt noch Zeit? Und wollen die ueberhaupt Fotos von Kaenguruhs und dem schoensten Sonnenuntergang der Welt sehen? Haben die ueberhaupt Lust auf besinnungslose Die Aerzte – Partys, Hamburger mit roter Beete, und eine feiste sommersprossige Weltverbesserin?

“Ich hatte leider keine Zeit deinen Blog zu lesen…du weisst ja, so viel zu tun…”

Ich sitze in Tasmanien, und mein Arsch tut weh. Mein einziger Trost ist dass der von meinem Freund noch viel mehr weh tut, wir haben naemlich gestern einen Ausritt (auf Pferden) im tasmanischen Busch gemacht. Mein Pferd fand Galoppieren unheimlich toll, und hat das dann auch immer wieder gemacht wenn man nicht aufpasste. Ich sass oben drauf, in Sattel und Maehne festgekrallt und die Fuesse in den Steigbuegeln verknotet und konnte mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen wie ich als Sechsjaehrige voellig unbeeindruckt auf galoppierenden Pferden stand (!) und sonstige Akrobatik machte. Es war trotzdem super! 

Unsere dreitaegige Mietwagenexkursion war faszinierend. Obwohl wir kaum aus dem Auto rausgekommen sind, weil die Zeit doch sehr knapp war, hatten wir das Gefuehl sehr viel gesehen zu haben. Tasmanien sieht aus wie Schottland, Norditalien, Nevada, Jugoslawien, China,  Afrika, Fangorn, die Karibik und das Allgaeu, und das Bier ist grossartig, grossartig, grossartig!  

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Comments Feed: RSS 2.0
Category: Bald geht's nach Hause, Reise Weise

You can leave a response.

11 Responses

  1. Natürlich wollen wir dich wieder haben!
    Aber auf Hamburger mit roter Beete verzichte ich gern ;)

    Du verpasst übrigens gerade den kältesten Winter seit langem – bis zu -20°C und Schnee der liegen bleibt!

    Freu mich auf nächste Woche! Lass von dir hören *drück*

  2. 2
    Ma 

    Also wer keine Zeit hat deinen Blog zu lesen, isses selbst dran schuld!
    Dä!

  3. 3
    Chris 

    Hey Katharina!

    Scheint ja beinahe so, als ob du das “deutschsein” dort unten nicht verlernt hättest (; Sonst wäre dir mindestens (!) eine eMail aufgefallen, die sich erfreut über deinen Blog und deine eMail geäußert hat… mal ganz von den Kommentaren hier im Blog selber abgesehen….

    Aber man erinnerst sich komischerweise immer mehr an die negativen Aspekte /: Schade eigentlich….

    Weißt du was? Lass die rote Beete stecken, komm einfach so auf einen Hamburger vorbei – ist ja quasi um die Ecke, haha! – und bring stattdessen Schaben mit! Har!! Ich freue mich schon auf nächste Woche!

    Grüße,
    Chris

  4. 4
    Ännchen 

    ich möchte Bleiläuschens Beitrag noch ergänzen. Ich will dich auch wieder haben, der Winter ist der kälteste seit 1942 (hat zumindest das Fernsehen gesagt) und dazu wünsche ich euch noch einen guten Heimflug!!!

    Sind deine Haare jetzt wieder lang?

  5. 5
    Andi 

    Wann bist du wieder im Lande?

  6. 6
    Ma 

    Ich denk mal, Katharina ist zu beschäftigt mit Abschied nehmen, um grad was zu schreiben…
    Also: Landung in Frankfurt am 14. – am 15. Raclette bei Saskia, am 16. müsst ihr Katharina selbst fragen….

    Ist die Zeit schon wieder um….

  7. 7
    Schwester S. 

    Ou Mann, Mutter, laß das doch Kath selbst machen! Vielleicht möchte sie sich erst mal inkognito ein paar Tage an das deutsche Schmuddelwetter und die andere Zeit gewöhnen und dann gut erholt und ganz ohne Jetleg – tadaaah! – wieder in Rockcity auftauchen.
    Jaaa, ich gewähre ihr einige Tage Unterkunft mit Essen und chaotischen Badezimmerzuständen – aber wie lange, bleibt ihr überlassen. Und wenn ihr erst in einem Monat zu Gesicht bekommt, dann liegt das vielleicht an selbstgemachter Pasta mit hausgemachter Tomatensauce, orientalischem, schwarzen Linsengemüse und Couscousburgern, Pellkartoffeln mit ordentlich Knoblauchcreme und Spiegeleiern, Griespudding mit Mandeln, Äpfeln und Zimt, finnischen Zimtschnecken, Rosenzuckerkipferl… Noch Fragen?

  8. 8
    Elster 

    Hier freuen sich auf jeden Fall einige Katharina wiederzusehen :)

    Verdammt Rock-City braucht dich, Weltverbesserin! Also schwing deinen schicken Hintern gefälligst über diesen popeligen Ozean und lass dich blicken!

    Und zwing mich bloß nicht sie holen zu kommen Schwester S. ich kratze und spucke manchmal Gift und Galle!
    Aber ansonsten bin ich ein sehr angenehmer Zeitgenosse :)

    ääähhh wo waren wir? Genau Katharina wir freuen uns auf dich, wollt ich noch so gesagt haben *flöt*

  9. 9
    Schwester S. 

    Den popeligen Ozean hat sie schon überwunden, gesund und munter.

    Elster, Herzchen, du weißt doch gar nicht, wo ich wohne! ;-) Aber du bist herzlich willkommen, auch für dich hab ich noch eine Portion Pasta übrig.

  10. 10
    Elster 

    uiui das klingt echt verführerisch :)
    Hey dann knuddel sie von uns. Hier gibts nun erstmal einen Geburtstag zu feiern. Da hat sich die Katharina echt einen schönen Tag zum Heimkehren ausgesucht

  11. 11
    admin 

    Hilfe! ;-)

Leave a Reply