Home

Tag-Archive for » Hautklinik «

Zyklopenbaby

Mittwoch, März 28th, 2012 | Author:

Zyklopenbaby ist im Krankenhaus.
Nachdem das Auge immer dicker wurde zur Notaufnahme. “Also wenn Sie da mal nicht direkt mit zum Augenarzt müssen… Wie, der hat Ihnen Aclovir verschrieben?  Nicht Zostax? Also, Zostax. Und gehen Sie sofort in die Augenklinik.”
Nach zwei Stunden Warten in der Augenklinik (eine alte Dame schimpft:”ich war vor denen da. Frech wie Dreck ist das. Frech wie Dreck. Unverschämtheit, Frech wie Dreck.”) Der Doktor: “Was machen Sie denn hier? Sie haben doch in erster Linie ein Hautproblem, da müssen Sie in die Hautklinik!” Zyklobenbaby weint. Am Auge ist ein beginnender Knubbel, der muss täglich überprüft werden.
Rüber in die Hautklinik. Komplett freimachen. Dann die Diagnose: “Sie haben einen Zoster opthalmicus im Gesicht. Sonst scheint alles in Ordnung. Drei Mal täglich intravenös Aciclovir. Haben Sie jemanden der Ihnen Sachen bringen kann?”
Seit dem spärlichen Mittagssnack nichts mehr gegessen, fürs Abendessen bin ich zu spät, die Schwester bringt mir noch einen Diät-Pfirsichjoghurt. Ich spendiere mir selbst noch einen Marmorkuchen aus dem Snackautomaten.
Der Freund bringt Klamotten und Brezeln und Stullen und Nuss-Frucht-Mischung. Juchu! Klamotten inspizieren: Zebrapyjama – check. Hübsche, gemütliche Oberteile- check. Obligatorische Wärmflasche und Kuschelente sind auch dabei, der Freund weiss wie man eine Frau glücklich macht. Dann fällt mir ein gewagtes, durchsichtiges Tüllhöschen in schwarz mit weisser Spitze ins Auge. Nicht gerade das, was ich mir für die kurzfristige Wohngemeinschaft mit einer 80jährigen und dicken Krankenschwestern vorstelle, aber es ehrt mich dass mein Freund nach fast zwei Jahren immer noch denkt ich würde sowas tatsächlich tragen.

Halb acht wecken, Infusion, Medikamente. Mein Magen sinkt immer tiefer. Frühstück? Um neun die Schwester:”Ich wollte das Frühstück abräumen… Wie, hat man Ihnen kein Frühstück gebracht?”  Sie bringt mir ein Tablett, das sie vermutlich einer Omi auf Diät geklaut hat: Einen Pott Kaffee, Süßstoff, Kaffeesahne, ein Brötchen und trockenes Weissbrot, Diätmargarine, Diät-Sauerkirschmarmelade, Magerquark. Die arme Omi.

Ich kriege soviel Besuch, dass ich keine Zeit habe mich zu langweilen und so viele Infusionen dass ich die ganze Woche nur zweimal vor die Tür komme. Als ich wieder zu Hause bin kommt eine SMS von einer unbekannten Nummer mit einem versuchsweise charmanten Witz über meine Krankheit, dem Ausdruck des Bedauerns dass ich wieder weg sei und Genesungswünschen. Unterzeichnet mit Frank. Leider wird die SMS ausversehen gelöscht, so dass ich nicht herausfinden kann welcher der Pfleger da seine Dienstpflicht verletzt hat, aber wenn ich ungeduscht, mies gelaunt und mit monströsem Ausschlag im Gesicht immer noch attraktiv bin darf ich mich wohl freuen. Vielleicht war es ja auch nur meine Zebra-Pyjamahose, das Terry Pratchett Buch auf dem Nachttisch oder das Need for Speed T-Shirt…

Category: Fast Wichtiges, Home sweet Home | One Comment